fatto a mano

Sirup aus Johannisbeeren

erfrischend und lecker

Obst vom Bodensee ist wirklich sehr lecker - als Sirup auch noch im Winter


Zutaten

2 kg Johannisbeeren
1,5 kg Zucker

Zubereitung

1Beeren abspülen, von Stielen befreien und in eine große Schüssel geben

2Die Beeren mit ca. 600 ml Wasser begießen und einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

3Gut abdecken und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.

5Die zerstampften Johannisberren in ein feinmaschiges Sieb gießen und abtropfen lassen (das dauert ca. 1 Stunde).

6In der Zwischenzeit die Flaschen mit kochend heißem Wasser ausspülen. Das Wasser ablaufen lassen. Die leeren Flaschen anschließend für 10 Minuten bei 140 °C in den Backofen legen.

7Den Saft abmessen und auf 1800 ml mit Wasser auffüllen (aus 2 kg Johannisbeeren habe ich 1400 ml Saft gewonnen), den Zucker zugeben und unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 1 Minute sprudelnd kochen lassen.

8 Den Herd ausschalten und den Schaum abschöpfen. Den Sirup in Flaschen füllen.

 

Das Rezept für den abgebildeten Sirup aus Kordia-Kirschen gibt es hier.

Zurück